CRM - Trainerweiterbildung

Crew Ressource Management in der Luftfahrt erlangt immer größere Bedeutung. Dies wird auch durch die anstehenden Änderungen durch die EASA deutlich:

 

Neuordnung der CRM - Ausbildung und Wiederholungsschulung tritt zum 01.10.2016 in Kraft

 

Die EASA hat mit Ihrer Entscheidung vom 25.09.2015 die Aufsichtsbehörden aufgefordert folgende Änderungen umzusetzen:

 

AMC and GM to Part-ARO — Issue 3, Amendment 1;

AMC and GM to Part-ORO — Issue 2, Amendment 3;

AMC and GM to Part-SPA — Amendment 2

 

Die Veröffentlichung der EASA finden Sie als Download hier:         

 

Dies hat unmittelbare Auswirkungen auf Ihre CRM – Trainer. Diese müssen sich in neue Themengebiete einarbeiten. Zudem wird CRM für „single-Pilot Operations“ verpflichtend.

 

Um all diese Änderungen verständlich zu machen, bieten wir Ihnen eine CRM Trainerweiterbildung über 1 Tag an. Während dieser Ausbildung werden folgende neue Themengebiete unterrichtsgerecht vermittelt:

 

  • Resilience development
  • Surprise and startle effect
  • Cultural differences
  • Effectiv communication and coordination with other operational personnel and ground service

 

Ausbildungsort:

 

Unsere Schulungen in Berlin werden in Kooperation mit der Flugschule AEROTOURS (ATO) durchgeführt. Zertifizierte Schlungsräume in angenehmer Atmosphäre bieten den Rahmen für unser Training.

 

Schulungsraum:

AEROTOURS

Bornitzstr. 73-75

Berlin

DE.ATO.074

 

Trainingsort kann abweichen.

 

Weitere Informationen zu Ihrer Schulung erhalten Sie nach Anmeldung.

Kurs Datum Ort Partnerflugschule Preis / incl. MwSt Freie Plätze Anmeldung

CRM Trainer

Weiterbildung

28.04.2017 Berlin LGW 450 € 6 Kontakt

CRM Trainer

Weiterbildung

10.11.2017 München EUROLINK 450 € 4 Kontakt

 

Mindestteilnehmerzahl für diese Schulung sind 4 Teilnehmer.

NEWS

British Airways mit neuer Business-Class und künstliche Intelligenz bei Lufthansa (Mon, 18 Mar 2019)
British Airways führt eine neue Business-Class ein und Konkurrentin Lufthansa baut ihre Marke dank künstlicher Intelligenz weiter aus. Unsere Übersicht mit allen Kurzmeldungen sowie der Presseschau des Tages.
>> Mehr lesen

Verwaltungsgerichtshof: Flughafen Wien darf dritte Piste bauen (Mon, 18 Mar 2019)
Der Flughafen Wien darf eine dritte Start und Landebahn bauen. Der österreichische Verwaltungsgerichtshof lehnte letztinstanzlich Einsprüche von Bürgerinitiativen gegen die Umweltverträglichkeitsprüfung zur dritten Piste ab, teilte das Gericht mit. Der Flughafen begrüßte die Entscheidung, der ein langer Rechtsstreit vorausgegangen war.
>> Mehr lesen

Dortmunder Flughafen weist auch für 2018 Verluste aus (Mon, 18 Mar 2019)
Der Flughafen Dortmund weist für das vergangene Jahr ein Betriebsergebnis von Minus von 1,9 Millionen Euro aus. Rechnet man die Kosten für die Abschreibungen, Zinsen und hoheitliche Kosten dazu, beläuft sich der Jahresverlust des Airports auf 14,2 Millionen Euro, teilte der Airport mit. Bis 2023 will der Flughafen ein ausgeglichenes Betriebsergebnis erreichen.
>> Mehr lesen

Intro Aviation übernimmt Corsair-Mehrheit von Tui (Mon, 18 Mar 2019)
Tui verkauft die defizitäre Corsair an die deutsche Intro-Aviation. Der Deal war schon lange geplant. Der deutsche Airline-Investor verfolgt große Ziele mit der Langstrecken-Airline.
>> Mehr lesen

Mit Schalltempo durch München: TUM präsentiert Hyperloop-Vorschläge (Mon, 18 Mar 2019)
Für die Entwicklung des künftigen Hochgeschwindigkeits-Verkehrssystems Hyperloop prüft die Technische Universität München (TUM) den Bau von mehreren Teststrecken.
>> Mehr lesen

Tarifverhandlungen bei Level unterbrochen (Mon, 18 Mar 2019)
Die Gewerkschaft Vida hat die Verhandlungen über einen Kollektivvertrag für die Beschäftigten der Anisec abgebrochen. Die Geschäftsführung der österreichischen Billigfluglinie, die unter der Marke Level abhebt, sei nicht zu ernsthaften Gesprächen bereit gewesen.
>> Mehr lesen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TR-Management